ANNA TERNHEIM

Album: „All The Way To Rio“ (Prolog)

7eaba579-16ce-446b-98b6-2267c04b970d.jpg

Dieses Popalbum passt bestens in diese Jahreszeit. Die Harmonien sind dunkel und die Stimme von Anna Ternheim bringt immer wieder licht hinein. Man kann sich gut vorstellen dass hier das Polarlicht mitgewirkt hat. Die Schwedin singt mit einer dunkleren Stimme, aber Glocken rein. Die Songs sind meist ruhig und einfach gehalten, mit etwas Keyboard, aber da und dort wird es schneller mit Schlagzeug und ein paar weiteren Instrumenten. Ein wunderschönes Album zum Träumen.

Fredi Hallauer

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s