KALEB STEWART

Album: „Tropical Depression“ (Sounds of Subterranea / Cargo)

 

file3.jpgDer Amerikaner geht es auf diesem Album ruhiger an. Der Punker mutiert zum Singer/Songwriter und fast Folksinger. wichtig ist dabei dass es ihm um seine Texte, seine Botschaften geht und nicht um vor allem um die Musik, welche ein bisschen Schrammelfolk ist mit Schlagzeug. Er will aufrütteln, politisch sein und vor allem bei sich beginnen. Kaleb Stewart ist aber Realist und weiss dass dies nicht so einfach ist. Die grosse Weltpolitik lässt er aber weg. Die hypnotische Stimme wirkt oft etwas einschläfernd. Tipp: Album nicht am Stück hören sondern nur ab und zu einen Song.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.