CAT POWER

Album: „Wanderer“ (Domino Records/Irascible)

cixwGfyQ.jpeg

Die amerikanische Singer/Songwriterin singt ihre beeindruckenden Lieder mit sehr wenig Begleitung. Meist reichen ihre einfachen Pianoklänge oder die Gitarre um ihrer Stimme die grosse Geltung zu verschaffen die sie braucht. Da ist eine zweite Frauenstimme als Background zu vernehmen, dort ein anderes Instrument, mehr ist nicht. Der Titelsong „Wanderer“ tönt nach einer Folkhymne, gesungen mit Lana Del Rey, der geliche Song kommt zum Schluss nochmal, dann eher verhallt, etwas psychedelisch mit einer Trompete. Von diesen Liedern und dieser Stimme kann man nicht genug bekommen.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.