CONNAN MOCKASIN

Album: „Jassbusters“ (Mexican Summer/Irascible)

ca0a569f-70ed-423d-bbf4-f527af07a39b.jpg

Connan Mockasin ist Neuseeländer pendelt aber seit einiger Zeit zwischen London, Los Angeles und neuerdings auch Tokyo. Dieses Album hat er mit einer Band in den USA aufgenommen. Gleichzeitig hat er den Film Bostyn ’n Dobsyn fertig gestellt. die Musik gehört zum Film und es sind Musiklehrer welche eine Band gründeten und acht Songs spielen. Nun was ist das für Musik? Irgendwo im Psychedelic Folk Dream einzuordnen. Da gefällt  „Charlotte’s Thong“ mit fast neun Minuten Spielzeit, wo sich eine elektrische, wunderbar klingende Gitarre ganz langsam eine musikalische Welt aufbaut. Teil kommen Einnerungen an Mark Knopfler, dann hat es aber auch ganz schwache Songs darunter, vor allem dort wo Connan Mockassin viel singt, das ist aber nicht oft. Jassbusters ist ein interessantes Album dass man gerne immer wieder hört.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.