ALINE FRAZÃO

Album „Dentro Da Chuva“ (Jazzhaus Records)

Die gebürtige Angolanerin ist mit ihrem fünften Album unterwegs. Das Album erschien bereits 2018, landete aber erst jetzt bei mir und es ist sich Wert, es anzuhören. Aline Frazão singt portugiesisch bzw angolanisch und brasilianisch, dazu manchmal in einem entsprechenden Dialekt. Das Album ist pure akustische Musik, auch sehr spärlich, dafür sehr effektvoll instrumentiert. Im vordergrund ist immer die warme Stimme von Aline Frazão und das gekonnte Gitarrenspiel. Die Musikstile wie beispielsweise Fado, Samba oder Bossa Nova verschwimmen rasch in andere Stile und sind eigentlich gar nicht mehr wichtig. Das Feeling der Songs kommt sehr klar durch und ist das wichtigste. Irgendwo ist auch eine herrliche Prise Jazz mit dabei, sei im Gesang oder der Gitarre, so dass auch die Worldjazz Geniesser ihre Freude an dem Album haben werden.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.