LARAAJI : MERZ : SHAHZAD ISMAILY

Album: „Dreams Of Sleep And Wakes Of Sound“ (Dampfzentrale Bern/Irascible)

Laraaji (Processed Electric Zither, Synthesizer, Vocals, Chimes) Merz (Chinese Guzheng Harp, Persian Santoor, Processed Electric and Acoustic Guitars) und Shahzad Ismaily (Moog Rogue Synthesizer) spielen eine ganz spezielle, aber wunderschöne Musik. Man darf sich von der Fremdartigkeit nicht abschrecken lassen und einfach weiter hören, dann wirkt sie. Es ist ruhige Musik. Merz ist britischer Musiker und er baute die gemeinsamen Aufnahmen, mit den beiden Amerikanern, zu einem Kunstwerk zusammen, das vor allem als Album gedacht ist. Obwohl da alle auch Synthesizer spielen, ist es nicht einfach ein Elektroalbum, die anderen Kulturen mit ihren Instrumenten kommen deutlich zu Gehör. ein Meisterwerk für FeinschmeckerInnen.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.