TINARIWEN

Album: „Amadjar“ (Wedge/PIAS/Musikvertrieb)

Tinariwen sind Tuaregs, welche an die Stadtränder in Algerien flüchteten, dort aber noch ihre Kultur leben, und ihre Sprache, Tamashek, sprechen und singen. „Amadjar“ heisst der unbekannte Besucher. So ist man beim Hören dieser Musi ein unbekannter Besucher an den Feuernd der Tuareg, welche hier in ihrer Poesie und ihrer Sprache Geschichten erzählen. Dieser Wüstenblues riecht nach Sand und Rauch und der kühlen Luft, welche am Abend über die Wüste zieht. Gitarren, traditionelle Saiteninstrumente, altmodische Verstärker, Perkussion, Wechselgesang zwischen Solo und Gruppe, das sind Wörter mit denen man diese Musik umschreiben kann. Aber diese Musik muss man Anhören und nicht umschreiben. Sie hat einen tollen Groove, welcher einem in eine Art Trance bringen kann. Weltmusik vom Besten.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.