THE DEAD SOUTH

Album: „Sugar & Joy“ (Devil Duck Records/Irascible)

Die Kanadier lieben die Gegensätze, so sind sie gleichzeitig eine Rockband ohne Schlagzeug oder eine Bluegrassband ohne Geige. Sie musizieren mit Cello, Mandoline, Gitarre und Banjo und singen. Der Gesang ist im Rock einzuordnen, die Musik ist rockig gespielter Folk, früher Folkrock genannt. Alles ist handgemachte Musik. Die Texte handeln teils auch von Gegensätzen, widersprüchliche Moralitäten, brüchige Motivationen sowie das vermeintlich magische Denken eines Schwindlers, mit dem sie schlechte Erfahrungen gemacht haben, wobei sie immer wieder auf die Pole Gewalt und vermeintliche Männlichkeit zurück kommen. The Dead South sind sicher keine Bluegrassband und das besingen sie auch im Song „Blue Trash“, welcher auf einem Bluegrass Riff des Banjos aufbaut. The Dead South machen tolle, eingängige Musik für ein Publikum welches akustische Instrumente liebt, das Banjo mag und für Neues offen ist.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.