RICHARD DAWSON

Album: „2020“ (Domino/Irascible)

Der Engländer ist wütend auf das was ein Teil der Engländer ärgert, nämlich den Brexit, bzw. das Theater von Ja und Nein und überhaupt. Diese Wut, diesen Ärger bringt er zynisch und satyrisch zum Ausdruck mit seinen Songs. Irgendwie ist es Folk, Punk, Blues in einem. Er zieht auch die musikalischen Schubladen mit dem Witz, der Wut und dem Sarkasmus. Dieses Album ist top aktuell und Richard Dawson bringt das genau auf den Punkt. Da ist keine Weltuntergangsstimmung sondern viel ernsthafter Spass dahinter oder Humor ist wenn man trotzdem lacht.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.