ANNA OF THE NORTH

Album: „Dream Girl“ (Musikvertrieb)

Die Norwegerin und ihr mitreissender Elektropop kommt sehr erfrischend daher. Da ist nichts von dunklen Tagen. Alleine ihre Stimme bringt Licht ins dunkle, aber auch ihr Elektroniksound. Sie fällt positiv unter all den neuen Popalben auf. Klar da gibt es Refrains mit viel „lala lala la la“, es ist Popmusik. Sie erzählt von ihren Erfahrungen in Sachen Beziehungen und spricht sicher vor allem ein junges Publikum an. Radiopop der besseren Art.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.