REWOLFINGER

Album: „Family Noir“ (Konkord)

Die östereichische Band schlägt uns da eine geballte Ladung ihrer schrägen Songs um die Ohren. Auf dem Album sind 19 songs zu hören und alle in bester Rewolfinger Art. Sie reduzieren ihren Sound im Prinzip, reichern ihn aber dann mit Bläsern, Akkordeon und anderen Instrumenten wieder an. Rewolfinger kreirten ihren eigenen Sound und passen in keine Schublade. Irgendwie kommt einem Tom Waits in den Sinn, aber nicht wegen dem Gesang, der ist zwar auch brüchig, aber deutlich mehr gesungen. Sie nennen ihre Musik eigenwilliger Country Trash. Was solls, mir gefällt dieser Sound und diese Songs, und wer gerne etwas ausserhalb des Mainstreams hört, liegt wahrscheinlich mit £Rewolfinger nicht schlecht. Man muss diese Musik selber hören.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.