RIPE & RUIN

Album: „Everything For Nothing“ (Dock 7 Records)

Dies ist das Debütalbum des Hamburger Rock Trio. Sie spielen sehr eigenständigen Indie Rock. Neben den lauten und wilden Rockpassagen, wechseln sie plötzlich zu leisen Tönen mit Akustikgitarren und schmachtender Stimme um dann ebenso unverhofft wieder laut zu werden mit herrlicher E-Gitarre und starker Stimme. Sie spielen nicht nur grosse Melodien, haben viel Abwechslung in Tempo und Dynamik sondern beherrschen die Instrumente. Dem Gitarristen zuzuhören ist eine Freude. Sie tönen nicht nach einem klassischen Trio, sie füllen den Sound mit ihrem Können an den Instrumenten. Wer Indierock mag, unbedingt mal anhören.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.