LANTERNS ON THE LAKE

Album: „Spook The Herd“ (Bella Union/Musikvertrieb)

Die englische Indie-Rock Band mit der Sängerin Hazel Wilde, ist mit ihrem vierten Album am Start. Sie findet es wichtig, dass man als Texterin und Sängerin etwas zu den aktuellen Weltfragen sagt. So amtet sie bei diesem Album fast als Singer/Songwriterin. Der Gesang ist ganz klar im Vordergrund und die Texte gut verständlich. Die vier Musiker haben aber ebenfalls Platz und unterstützen den Gesang mit den passenden Klängen und Rhythmen. Die Musik ist mal folkig mit aufkommenden mystischen Klängen und später dann auch rockig. Die Beats sind spannend und mit der E-Gitarre und dem Keyboard werden spannende Soundwälle aufgebaut. Inmitten dieser Klänge steht wie eine Säule die schöne und eindringliche, aber immer ruhige Stimme der Sängerin. Ein sehr schönes Album, ja sogar eine Entdeckung.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.