ELECTRIC FEAT

Album: „Electric Feat“ (Inner Ear Records)

Das griechische Quartett hat sich ganz dem alten Rock verschrieben. Auf ihrem Debütalbum ziehen sie in 10 Lektionen quer durch das Genre. Von Jimi Hendrix Experience, über die Doors, Black Sabbath zu Alice Cooper und weiteren Ikonen. Der Rock ist manchmal psychedelisch, dann wieder hart, mysteriös oder auch mal etwas süsslich. Die vier verstehen ihr musikalisches Handwerk, setzen die Musik in ihren Stil um und stampfen den Rock aus den Boxen. Da sie sich so vielen verschiedenen Rockstilen annehmen, ist das Album doch eher etwas stark gemischt, ein bisschen ein Mixtape, was es etwas mühsam macht, das ganze Album am Stück zu hören. die ersten fünf bis sechs Songs passen noch fliessend zueinander, aber dann folgen Brüche. Ein gutes Debütalbum, welches noch Entwicklungspotential bietet.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.