YAEJI

Album: „What We Drew“ (XL Records/Musikvertrieb)

Die in den USA lebende Koreanerin veröffentlicht ihr erstes Album. Es tönt wie ein Mixtape, sie betont aber, dass es dies nicht ist, sondern es sind Stationen aus ihrem musikalischen Leben. Yaeji produziert Elektro. Das exotische daran sind die koreanischen Einflüsse, welche diese Klänge speziell machen. Sonst sind natürlich die ganzen amerikanischen elemente vorhanden, welche wir kennen, von R’n’B zu HipHop ind Indie Pop plus Elektropop. Zum Grooven und für die Lounge geeignet.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.