SAMT

Album: „Velvet“ (Motor Entertainement)

Das Münchner Trio veröffentlichte ein Album, die Hälfte eines zweiteiligen Werkes. Die drei verstehen es Indie Pop zu machen mit gutem Songwriting und Power. Mehrstimmige Gesänge, Drive vom Schlagzeug und quirrlige Gitarren sind das Markenzeichen. Dazu kommen Synthies, welche das ganze etwas polstern. Gesungen wird englisch. Die Band bewegt sich eigentlich ziemlich nahe zum Indie Rock, Da ist Energie vorhanden die beim Hören auf die Beine und den Körper überspringt, sogar bei den Balladen, wo es etwas samtiger zu und her geht. Samt ist eine Band an der man nicht ungehört vorbei gehen sollte.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.