TIM BURGESS

Album: „I Love The New Sky“ (Bella Union/Musikvertrieb)

Der in den USA lebende Engländer ist vielleicht als Leadsänger der The Charlatans besser bekannt, denn als Solokünstler. Obwohl dies ist bereits sein drittes Soloalbum. Tim Burgess Musik klingt sehr englisch. Er zieht die verschiedenen Register der Pop und Rockmusik. Mal ist es näher beim Indie Rock, dann zitiert er Wave der 80iger Jahre oder wiederum als fast schlichter Singer/Songwriter. Die Psychedelik, ein Schuss Beatles und eine Prise Kinks dürfen auch nicht fehlen. Das dominierende Instrument ist das Klavier und das Keyboard, das Schlagzeug wechselt immer wieder den Rhythmus und plötzlich zerreisst ein kurzes Gitarrensoli die Stimmung. Bläser kommen auch immer wieder zum Einsatz, irgendwo im Hintergrund und trotzdem sehr bestimmend. Die Songs handeln vom Alltag, von universalen Experimenten, von Liebe und Hass. Tim Burgess bietet eine breite Palette an Musik und Texten, langweilig wird einem bei diesem Album nicht.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.