ALI NEANDER ORGAN QUARTET

Album: „Jazz:Songs“ (ESC Records)

Ali Neander ist ein vielseitiger Jazz Gitarrist und er hat sich hier ein klassisches Jazz-Orgel Trio ausgesucht, nämlich Robert Schippers ,Orgel und Ralf Gustke, Drums erweitert durch Caro Trischler am Gesang. Dazu kommen noch hochkarätige Gäste wie Paul McCandless (Saxophon) ,Kai Eckhardt (Bass), Joo Kraus (Trompete), Laurent Maur (Harmonica) und Ulf Kleiner (Rhodes). Ali Neander spielt eine sehr angenehme Jazzgitarre, welche gut zum Jazzorgelspiel passt. Natürlich bringt der Gesang ebenfalls sehr viel zum Gesamtklang des Albums. Musikalisch kennt die Formation keine Grenzen, da klingt es einmal funkig, dann sehr jazzig, dort wieder gibt es Fusion Gewitter mit Chaos um gleich romantisch zu werden oder im Samba oder anderem Latin Jazz auszuufern. Was wichtig ist, kein Instrument Klingt dominant im Gruppenspiel, aber der Sound ist so klar, dass jedes Instrument jederzeit herausgehört wird. Ein sehr schönes Album

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.