LUPIN

Album: „Lupin“ (Transgressive/Musikvertrieb)

Hinter dem Namen Lupin steht Jake Luppen aus den USA. Er spielt in verschiedenen Bands, ist aber unter Lupin Solo unterwegs. Sein leben hatte offenbar mehr Hiobsbotschaften als die Pandemie, nämlich eine Trennung und eine medizinische schwierige Diagnose. er verarbeitet diese Situationen in seiner Musik und die ist nicht etwa traurig oder gar depressiv, zumindest musikalisch lässt er mit seinem Pop die Menschen tanzen. Mit Gitarre, Synthesizer und Drumloops ist er sowohl experimentell sowie eingängig. Seine Falsettstimme passt gut zum Sound. Bei diesem Album geht es rhythmisch zur Sache und der Sound hält immer wieder Überraschungen bereit. Spannend.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.