STRAWBERRY PILLS

Album: „Murder To A Beat“ (Inner Ear Records)

Das Duo aus Athen, Griechenland, hat sich der Minimalmusik und dem Post Punk verschrieben, durchzogen mit Elektronik und Gothik. Alles in allem eine dunkle Geschichte. Ja genau um eine Geschichte geht es. Das Duo mag Agathe Christy und haben sich einen Krimi ausgedacht, welchen sie hier erzählen. Es geht hier wie in den 80iger Jahren der Popmusik zu und her, das ganze kommt relativ emotionslos daher. Es sind immer wieder gute Ideen zu hören, aber über das ganze Album, welches schlappe 28 Minuten dauert, mögen sie nicht dicht halten.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.