ANNA B. SAVAGE

Album: „A Common Turn“ (City Slang/Irascible)

Die Eltern der jungen Engländerin sind beide klassische Sänger(in) und so verbrachte Anna B. Savage viel Zeit im Theater hinter der Bühne zu. Das hat auf ihre Art zu singen stark abgefärbt und überrascht beim Hören ihrer Stimme. Sie hat die klassische Technik des Gesangs übernommen und bleibt dabei immer noch im Popbereich. Es ist eine sehr schöne, warme und vor allem auch ausdrucksstarke Stimme. Die Musik dazu tönt meistens ziemlich filigran und verletzlich und untermalt den Gesang einfach. Inhaltlich erzählt Anna B. Savage aus ihrem Leben, von der Liebe die zerbrach und somit auch ihr Inneres, dann die Befreiung und der Weg den sie fand um sich selber zu lieben. Alles in allem keine einfache Kost und ein bisschen Gewöhnungsbedürftig. Der Aufwand sich daran zu gewöhnen lohnt sich aber definitiv.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.