A.A.WILLIAMS

Album: „Songs From Isolation“ (Bella Union/Musikvertrieb)

Die Londonerin fragte im Lockdown ihre Fans, welche Liebeslieder sie gerne von ihr gecovert hätten. Daraus entstanden diese neun Songs, alles Coverversionen. Die Originale stammen von The Cure, Pixies, Deftones, Nick Cave, Gordon Lightfoot, Radiohead, Nine Inch Nails, The Moody Blues und The Smashing Pumpkins. A.A. Williams begleitet sich auf dem Piano und singt mit einer berührenden Stimme. So werden diese Songs auf die Grundmelodie und den Text, bzw Gesang reduziert und diese Songs gewinnen dabei. Die Originale werden erkannt, A.A. Williams hat also keine grundsätzlichen Änderungen gemacht, sondern alles etwas reduziert, so wie es in der Isolation nicht viel anders möglich ist. Ein eindrückliches Album.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.