KATJA MOSLEHNER

Album: „Am Weltenrand“ (Johannes Koch Entertainement)

Was die Musikerin aus Deutschland mit ihrem Debüt Soloalbum hier abliefert ist aussergewöhnlich, genau gesagt, aussergewöhnlich gut. Katja Moslehner war länger Mitglied und Sängerin bei Faun und steuerte dort auch ihre Kompositionen bei. Nun hat sie ihr erstes Soloalbum eingespielt zusammen mit verschiedenen exzellenten Musikern. Si spielt und singt grundsätzlich Folk, zwischen Mittelalter und Klassik und mit Einflüssen der verschiedensten Kulturen. Musiziert wird mit vielen Instrumenten und dabei auch ein paar weniger oft gehörten wie Ney, Drehleiher, Zister, Dudelsack und Harfe. Die Texte führen uns zu den Barden bis in die heutige Zeit oder sind die alten Geschichten einfach heute noch so aktuell? Dieses Album ist ein Gesamtkunstwerk, die wundervolle Stimme von Katja Moslehner, mit welcher sie so vielseig umgeht, die ebenso spannende und interessante Musik und die Liedtexte. Ein Album das begeistert und berührt.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.