MEC YEK

Album: „Tsaisa“ (Choux De Brussel/Galileo Music)

Mec Yek sind entstanden aus belgischen und slovakischen Musikern und dazu kamen noch zwei slovakische Roma Sängerinnen. Sie spielen Trompete, Tuba, Sopransaxophon, Klarinette, Kontrabass, Akkordeon und Perkussion/Schlagzeug plus natürlich Frauen und Männergesang. Das Sextett macht richtig beschwingte Musik von Gypsy zu Balkan, von Tarantella zu Blues und etwas Ska. Tolle Gypsy Band mit eigenem Stil und ohne Geige, aber es funktioniert. Die Bläser bringen eine gute Portion Jazz ein. Gesungen wird in Romanes, aber auch russisch und etwas niederländisch. Diese Musik begeistert vom ersten Ton an und sie ist bewegt, bringt gute Laune ohne lustig zu sein. Von daher passt sie eigentlich in alle Stimmungen und zu jedem Wetter.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.