THEO PASCAL

Album: „Quamundos2“ (Jazzpilon/Galileo Music Communication)

Der Bassist, Komponist und Produzent Theo Pascal nahm ein packendes lusophones Jazz. und Worldmusik album auf. Alle Musiker haben neben dem Bezug zu Portugal auch einen Bezug zu Afrika, Indien oder einem anderen Kontinent. Carmen Souza spielt die Rhodes und singt. Lenny Sendersky aus Russland, lebt in Israel spielt das Saxophon, dazu kommen noch Perkussionisten und Schlagzeuger, welche sich abwechseln. Entstanden sind so jazzige Nummern mit schönem Zusammenspiel zwischen Bass und Saxophon und dazwischen sagt das Rhodes noch etwas und kurze Einwürfe von Scat Gesang, wenn der Gesang nicht gerade den lead hat. Das Schlagzeug und die Perkussion treiben das ganze an, aber immer sehr leicht und luftig. Das ist tanzbarer Jazz mit viel Worldmusik und sehr eigenständig. Ein grandioses Album.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..