OLMO

Album: „The Trunk“ (Motor Entertainement)

Der in Berlin lebende Singer/Songwriter und Multinstrumentalist wuchs in Rom und London zweisprachig auf. Auf seinem Album beweist er sein Können des Songwriting und des Produzierens. Er schafft mit seinen Liedern Inseln des Wohlfühlens und der Sicherheit für die schwierigen Themen. Er setzt sich mit der Liebe, dem Ego Mann und der psychischen Gesundheit auseinander. Das spezielle ist wie er das tut, mit einer Musik zwischen Folkpop, Elektronik und ein bisschen Experimental, aber immer nur soviel, das man sich wohlfühlt beim Anhören. Olmo hat eine betörende Baritonstimme und zieht einem sofort in den Bann. Ein Album das man zumindest einmal gehört haben sollte, aber aufgepasst es macht süchtig.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.